Verkaufsförderung

Verkaufsförderung
Sales Promotion, Absatzförderung. 1. Begriff: Instrument der  Kommunikationspolitik; zeitlich begrenzte Aktionen, die zum Ziel haben, bei nachgelagerten Vertriebsstufen und Letztabnehmern von Produkten und Dienstleistungen durch zusätzliche Anreize Absatzsteigerungen zu bewirken. Je nach Markttyp und Zielgruppe(n) bzw. Marktsegmenten ( Marktsegmentierung) lassen sich unterscheiden: Handels-/Absatzmittlerorientierung, Verkaufspersonalorientierung (eigenes Verkaufspersonal oder/und das der Absatzmittler) und Endnachfrageorientierung (Konsumenten etc.).
- 2. Handels-/Absatzmittlerorientierte V.-Maßnahmen: a) Konferenzen mit Absatzmittlern (Händlerkonferenzen), b) Messen, Verkaufsausstellungen, Musterschau-Veranstaltungen u.Ä., c) Beratungsangebot in geschäftlichen Problemen an Wiederverkäufer, d) Laden- und Dekorationshilfen, e) Gemeinschaftswerbung ( kooperative Werbung), f) Entwicklung und Umsetzung von Merchandising-Systemen ( Merchandising), g) Erweiterung/Verbesserung der Bestell- und Beschaffungsmöglichkeiten für Absatzmittler, h) Aktionsangebote mit Werbe- und Verpackungsmaterial, i) kostenlose Produkte (Naturalrabatte), j) zeitlich begrenzte Kaufnachlässe etc.
- 3. Verkaufspersonalorientierte V.-Maßnahmen: a) Schulung des Verkaufspersonal der Hersteller oder Absatzmittler, b) Verkaufswettbewerbe, c) Bonus- Prämiensystem für besondere Verkaufsleistungen, d) permanente Information über wesentliche Vorgänge in relevanten Märkten.
- 4. Endnachfragerorientierte V.-Maßnahmen: a) Konsumentenorientierte V.-Maßnahmen: (1) Kostenlose Proben, (2) Gutscheine, (3) Rückerstattungsangebot, (4) Sonderpreisangebot etc.
- b) Auf gewerbliche Verbraucher gerichtete V.-Maßnahmen: (1) Produktdemonstration bei Interessenten „vor Ort“, (2) Erweiterung/Verbesserung der Bestell- und Beschaffungsmöglichkeiten für gewerbliche Ge- und Verbraucher etc. Literatursuche zu "Verkaufsförderung" auf www.gabler.de

Lexikon der Economics. 2013.

См. также в других словарях:

  • Verkaufsförderung — Verkaufsförderung …   Deutsch Wörterbuch

  • Verkaufsförderung — Verkaufsförderung,die:Salespromotion·Merchandising(Wirtsch);auch⇨Marktforschung …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Verkaufsförderung — ↑Promotion, ↑Salespromotion …   Das große Fremdwörterbuch

  • Verkaufsförderung — Konsumentengerichtete Verkaufsförderung durch Ausverkauf und Angebote Als Verkaufsförderung (Sales Promotion) werden innerhalb der Kommunikationspolitik des Marketings alle zeitlich befristeten Aktivitäten mit Aktionscharakter zusammengefasst,… …   Deutsch Wikipedia

  • Verkaufsförderung — Ver|kaufs|för|de|rung, die <o. Pl.>: Salespromotion. * * * Verkaufsförderung,   Salespromotion [ seɪlzprəməʊʃn, englisch], im weiteren Sinn eigenständiges Instrument des Marketing, das punktuelle, temporäre und eher ergänzende Maßnahmen zur …   Universal-Lexikon

  • Verkaufsförderung — Unter den Begriff Verkaufsförderung (Sales Promotion) fallen alle Aktivitäten, die der Steigerung der Verkaufszahlen dienen: Außendienstwettbewerbe, Bonussysteme, Verkaufstreffen, Schulungen, Displays, Aufsteller, Prospekte für Preisausschreiben …   Marketing Lexikon

  • Verkaufsförderung — Ver|kaufs|för|de|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sales Promotion — ⇡ Verkaufsförderung …   Lexikon der Economics

  • Absatzförderung — ⇡ Verkaufsförderung. Literatursuche zu  Absatzförderung auf www.gabler.de …   Lexikon der Economics

  • Promotion — ⇡ Verkaufsförderung.1. Begriff: Verleihung der Doktorwürde (⇡ Doktor (Dr.)) durch den Fachbereich einer Hochschule aufgrund der von den einzelnen Fachbereichen erlassenen Promotionsordnungen. 2. Voraussetzungen: a) Allgemein: In den meisten… …   Lexikon der Economics


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»